padding bei table-header-group und table-footer-group

Mit display: table und Konsorten kann man bei bis zu vier Elementen die Reihenfolge der Darstellung auf dem Bildschirm beeinflussen.
Nehmen wir einmal folgende Situation: Wir haben vier Elemente, die bei großen Bildschirmen nebeneinander dargestellt werden sollen und bei kleinen Bildschirmen untereinander.

Anordnung große Screens
Anordnung kleiner Screen

Das Besondere dabei: Die Reihenfolge auf kleinen Screens soll anders sein als die Reihenfolge auf dem großen Screen (Eins, Zwei, Drei, Vier auf großen Screens, Vier, Drei, Zwei, Eins auf kleinen Screens).

Weiterlesen

Einstieg in LESS & Sass

LESS & Sass - VideotrainingZum modernen Workflow gehören die CSS-Präprozessoren dazu: Sie erlauben es, Stylesheets effektiver und schneller zu schreiben. Auch Änderungen lassen sich bei Bedarf leichter durchführen. Einen Einstieg in die Funktionsweise der beiden großen CSS-Präprozessoren LESS & Sass bietet mein Videotraining „LESS & Sass – Crashkurs“ bei Video2brain.

Kein Abstand vor den Klammern bei Funktionen in CSS

Inzwischen gibt es viele Funktionen in CSS, die durch runde Klammern gekennzeichnet sind. Ein Beispiel ist url() zur Einbindung eines Hintergrundbildes:

background-image: url(pfad/zum/bild.png);

Wichtig ist hierbei: Es darf kein Leerzeichen zwischen Funktionsname und runden Klammern stehen. Weiterlesen

Wie viele Präfixe braucht man heute noch?

Bei der Arbeit an meinem CSS3-Buch musste ich mich auch entscheiden, wie viele Präfixe ich bei den Beispielen einsetzen sollte, d.h. ob und wann bei einer der CSS3-Eigenschaften -moz-, -webkit- oder auch -ms- und -o- notwendig sind.

Das Ergebnis vorweg: Man braucht wesentlich weniger als oft angenommen wird. Weiterlesen